HINWEIS:
Das Design dieser Website basiert komplett auf CSS-Stylesheets. Wenn Sie diese Nachricht sehen können, bedeutet das, das ihr Browser entweder kein CSS interpretieren kann oder Sie diese Funktionalität abgeschaltet haben.
Die Seite bleibt trotzdem vollständig funktionstüchtig!
 
Wenn Sie einen Browser herunterladen möchten, der CSS interpretieren kann, empfehlen wir Ihnen eine der folgenden Websites: www.opera.com, www.mozilla.org!
 
Newsletter bestellen:
   
Rabatt-Suche:
HOME            NEWSLETTER :: PLUS            TOP 10 :: VON A-Z           BLOG :: WERBUNG :: KONTAKT

NEUE RABATTE

Die neusten Presserabatte
per Newsfeed:
RSS-Feed

MEIN BLOG

Weitere 313 Einträge
finden Sie im Archiv.

Die neusten Blog-Einträge
per Newsfeed:
RSS-Feed

TOP-RABATTE


Günter Wallraff: Als Schwarzer in Deutschland

Erschienen am 17.10.2009 in der Kategorie Link / Autor: Sebastian Brinkmann


Günter Wallraff hat es wieder getan: Diesmal verkleidete sich der Journalist nicht als türkischer Gastarbeiter, sondern als Schwarzer. Schockierend, was er daraus jetzt der ZEIT erzählt. Die ganze Geschichte kommt Ende Oktober ins Kino.


Link: www.zeit.de/2009/43/Wallraff-43?page=1



 Weitere Blog-Einträge in dieser Kategorie:

 Klicken Sie auf "Mehr", um weitere 312 Blog-Einträge zu lesen.



Feedbacks der User:

"Buch gelesen..." schreibt Ralf (10. 01. 2010)

Nachdem ich selbst persönliche Erfahrungen zumindest in zwei der abgehandelten Themenbereiche erfahren habe, kann ich Wallraff nur bestätigen: "So ist Deutschland wirklich!" Allerdings: In anderen europäischen Ländern wird es nicht besser sein. Eventuell nur auf anderen Gebieten. Was die Gastronomiegeschichte dieses Buches betrifft: Hier wird sich auch zukünftig nichts ändern. Mein Rat an ale, die Ihre berufliche Zukunft in dieser Berufssparte suchen: Kleine und mittelgroße Ausbildungsstätten unbedingt meiden. Lehrlinge werden dort in der Regel "gehalten" wie Tiere, insbesondere was die Arbeitszeiten, die Bezahlung, die Unterbringung, die Verpflegung und den sprachlichen Umgang betrifft. Je mehr Sterne, um so menschenverachtender treten diese Herrschaften auf. Wie gesagt: ...alles selbst erlebt. Thema "Schwarze in Deutschland". Als Verleger durfte ich mir bereits zwei mal anonyme telefonische Beschimpfungen darüber anhören, dass in einer abgedruckten Anzeige ein schwarzes weibliches Model zu sehen war. Originlton: "Haben Sie eigentlich keine normalen weißen Menschen für diese Anzeigenkampagne gefunden, müssen es unbedingt "Kaffer" sein... Wallraff hat anscheinend einiges sogar verschwiegen, weil es sonst zu unglaublich erscheint.


Ihr Feedback hinzufügen
 
 
[Valid RSS] Valid XHTML 1.0 Transitional

Letzte Aktualisierung: 21.11.2014
Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Pressekonditionen melden
Design and CSS by Koeln30 - Design and Coding